Aktuell

Mathias Gabathuler ist neuer St.Galler Stadtrat

Mathias Gabathuler ist neuer St.Galler Stadtrat

Bevölkerung wählt Mathias Gabathuler mit 10'894 Stimmen in den Stadtrat.

Der 53-jährige Freisinnige wurde mit 10'894 Stimmen gewählt.

Mathias Gabathuler wird mit 10'894 Stimmen in den St.Galler Stadtrat gewählt. Dieses hervorragende Ergebnis freuen Kandidat und Partei ausserordentlich. Damit ist die zweitstärkste politische Kraft der St.Gallen weiterhin in der Stadtregierung vertreten.

Die Bevölkerung der Stadt St.Gallen hat heute, Sonntag, 29.11.2020, Mathias Gabathuler mit 10'894 Stimmen als Nachfolger von Thomas Scheitlin in den Stadtrat gewählt. «Ich freue mich über das gute Resultat und der Wahl in den Stadtrat und bin überwältigt vom Vertrauen, das die Wählerinnen und Wähler damit in mich setzen», kommentiert Gabathuler das Ergebnis und führt weiter aus: «Selbstverständlich hätte ich mir gewünscht, den Stadtrat als Präsident zu führen. Diese Ehre hat die Stimmbevölkerung nun Maria Pappa zu teil lassen kommen. Ich gratuliere ihr herzlich.»

Vertrauensbeweis in die FDP

Die Bevölkerung hat das Engagement der FDP im Wahlkampf honoriert. Sie will eine Vertretung im Stadtrat, die sich unabhängig und vom Tag der Wahl an für die Menschen und unsere Wirtschaft einsetzt. Oskar Seger, Parteipräsident und Mitglied des Stadtparlaments erklärt: «Wir möchten uns herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern sowie unseren sehr aktiven Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken. Es zeigt sich, dass sich eine bürgerliche, liberale und freisinnige Politik bezahlt macht und eine solche auch weiterhin von der Bevölkerung gewünscht wird. Dies ist auch ein Vertrauensbeweis in die solide Politik, welche die FDP als zweitstärkste politische Kraft in der Stadt seit Jahren betreibt.»

Kleiner Wermutstropfen bleibt

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt: Die FDP verliert mit dem heutigen Ergebnis das Stadtpräsidium. Die Geschichte zeigt, dass es bisherige Stadtratsmitglieder bei der Wahl ins Präsidium einfacher haben. Dazu Seger: «Selbstverständlich bedauern wir den Verlust des Stadtpräsidiums. Gleichzeitig muss aber auch gesagt werden, dass der Stadtrat als Kollegialbehörde regiert und die Stadtpräsidentin vor allem die Sitzungen leitet.»

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

21.04.2021

Stadtrat Mathias Gabathuler zieht nach 100 Tagen im Amt seine erste Bilanz

Der seit dem 1. Januar 2021 neue Stadtrat Mathias Gabathuler lud zur Medienkonferenz anlässlich der ersten 100 Tage im Amt treffenderweise in die Jugendbeiz «talhof» ein. Den Ort hatte er als neuer Direktionsvorsteher für «Bildung und Freizeit» wegen seines Hintergrunds als ehemaliger Lehrer und Kantonsschulrektor schon länger definiert, der Standort erhält jedoch aufgrund der aktuellen Lage eine besondere Bedeutung.

Mehr erfahren
03.03.2021

"St.Gallen schwingt mit!" - Mathias Gabathuler im Schwingkeller

In wenigen Tagen wird entschieden, ob das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) 2025 in St.Gallen stattfinden wird. Mathias Gabathuler, St. Galler Stadtrat und Direktor für Bildung und Freizeit, würde es besonders freuen, die "Bösen" schon bald in der Heimat begrüssen zu dürfen. In seiner Schulzeit hat er seine eigenen Erfahrungen mit dem Schweizer Volkssport gemacht - Erinnerungen, auf die er stets gerne zurückblickt.

Mehr erfahren
25.11.2020

Nur links geht nicht!

Gerade in schwierigen Zeiten ist die Beteiligung und die Zusammenarbeit aller politischen Kräfte wichtig. Eine reine Mitte-Links-Regierung wird weder der Zukunft unserer Stadt noch der nötigen Kooperation gerecht. - Mathias Gabathuler in St.Galler Nachrichten, 25.11.2020 S. 9

Mehr erfahren