Aktuell

Wem nützen diese Vorwürfe?

Wem nützen diese Vorwürfe?

Wie Daniel Wirth in seinem Kommentar zutreffen anmerkt, ist es löblich, wie Mathias Gabathuler als fordernder Chef mit seiner erstmals durchzogenen anonymen Benotung seiner Kolleginnen und Kollegen umgeht. Er steht hin, erklärt sich und ergreift Massnahmen. Mathias Gabathuler beweist damit, dass er auch in scvhwierigen Zeiten einen kühlen Kopf bewahrt, sein Umfeld ernst nimmt und konstruktive Lösungen sucht, wenn Probleme auftreten, anstatt diesen auszuweichen. "Rückgrat" ist für mich eine Eigenschaft, die auch ein Stadtrat und Stadtpräsident haben muss. Wem nützen diese Vorwürfe? Es braucht keine Antwort. Ich werde Mathias Gabathuler als Stadtpräsidenten und Stadtrat wählen, weil er Rückgrat zeigt und Verantwortung übernimmt. Liliane Kobler

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

07.06.2021

Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft der Schweizer Sportämter (ASSA)

Generalversammlung inklusive Preisverleihung, spannendem Referat und Diskussionsrunde - wir blicken auf einen gelungenen Abend zurück.

Mehr erfahren
01.06.2021

Nano-Experimente aus dem Koffer: So will der Kanton St.Gallen Jugendliche für Technikberufe begeistern

An St.Galler Oberstufen und Kantonsschulen kommen künftig Nano-Experimentierkoffer im Unterricht zum Einsatz.

Mehr erfahren
21.04.2021

Stadtrat Mathias Gabathuler zieht nach 100 Tagen im Amt seine erste Bilanz

Der seit dem 1. Januar 2021 neue Stadtrat Mathias Gabathuler lud zur Medienkonferenz anlässlich der ersten 100 Tage im Amt treffenderweise in die Jugendbeiz «talhof» ein. Den Ort hatte er als neuer Direktionsvorsteher für «Bildung und Freizeit» wegen seines Hintergrunds als ehemaliger Lehrer und Kantonsschulrektor schon länger definiert, der Standort erhält jedoch aufgrund der aktuellen Lage eine besondere Bedeutung.

Mehr erfahren