Aktuell

St.Gallen: Dreikampf um das Stadtpräsidium

St.Gallen: Dreikampf um das Stadtpräsidium

Das Tagblatt berichtet über den Dreikampf um das Stadtsanktgaller Präsidium.

Eine spannende und vermutlich knappe Ausmarchung verspricht die Ausgangslage in der Kantonshauptstadt St.Gallen, wo FDP-Stadtpräsident und Kantonsrat Thomas Scheitlin nach 14 Jahren zurücktritt. Um die Nachfolge des umsichtigen Finanzverwalters mit der Aura eines nüchternen Stadtmanagers bewerben sich die Stadtratsmitglieder Maria Pappa (SP) und Markus Buschor (parteilos) sowie Mathias Gabathuler (FDP), Rektor der Kantonsschule am Brühl.

In der Stadt mit hohem linksgrünen Wähleranteil und aufgrund der gestärkten Frauenbewegung scheint Bauchefin Pappa im Vorteil, doch die überraschende Wahlempfehlung der Grünen für Schuldirektor Buschor dämpft allzu hohe Erwartungen. Der FDP-Politnewcomer kann mit der Unterstützung aller bürgerlichen Parteien rechnen und dürfte als sportlicher Umweltfreisinniger auch nicht-parteigebundene Stimmen gewinnen. Bislang sind im Wahlkampf noch nicht die Fetzen geflogen, dies dürfte im möglichen zweiten Wahlgang eher der Fall sein.

(Quelle: Tagblatt, 03.09.2020)

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge