Aktuell

132 Mal JA für Mathias Gabathuler

132 Mal JA für Mathias Gabathuler

Das Resultat der schriftlichen Abstimmung liegt vor: Mathias Gabathuler erhält überwältigenden Zuspruch von den Mitgliedern der FDP.

Stadtpräsidiumskandidat geniesst grossen Rückhalt in der Basis

Die Mitglieder der FDP.Die Liberalen Stadt St.Gallen haben Mathias Gabathuler bei einer Stimmbeteiligung von knapp 39% mit 132 Stimmen für das Stadtpräsidium und den Stadtrat nominiert. Die Parteileitung freut sich über die hohe Stimmbeteiligung und das grosse Vertrauen, das die Mitglieder dadurch in den Kandidaten und in die Parteileitung gesetzt haben. Das deutliche Resultat macht augenfällig, dass Gabathuler über einen enormen Rückhalt in der Parteibasis verfügt.

Schon 2018 hat sich die Parteileitung der FDP Stadt St.Gallen mit verschiedenen Szenarien für die Nachfolge von Stadtpräsident Thomas Scheitlin auseinandergesetzt. Das strategische und politische Führungsgremium hat am 19. Dezember 2018 den Beschluss gefasst, den Mitgliedern Mathias Gabathuler vorzuschlagen. Diesen Beschluss hat die Parteileitung kürzlich auf dem Zirkularweg bekräftigt. Nach der Mitteilung von Stadtpräsident Thomas Scheitlin, auf eine Wiederwahl zu verzichten, stellte die Parteileitung der Öffentlichkeit und den Mitgliedern am 01. Mai 2020 die Kandidatur von Mathias Gabathuler vor.

Schriftliche Abstimmung

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus konnte keine ordentliche Mitgliederversammlung abgehalten werden, um die Nomination durch die Parteimitglieder vornehmen zu lassen. Gestützt auf Art. 6b der COVID-19-Verordnung 2 hat die Parteileitung deshalb angeordnet, die Abstimmung schriftlich durchzuführen. Es handelte sich dabei um die erste schriftliche Abstimmung in jüngster Vergangenheit. Das Abstimmungsresultat liegt nun vor.

Mathias Gabathuler eindeutig nominiert

138 Mitglieder haben von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Die Stimmbeteiligung beläuft sich demnach auf 38.9%. «Wir freuen uns ausserordentlich über die rege Teilnahme. Die Stimmbeteiligung ist damit bedeutend höher als sie es üblicherweise an Nominationsversammlungen wäre. Wir deuten das als grossen Vertrauensbeweis in die Arbeit der Parteileitung», äussert sich Parteipräsident und Stadtparlamentarier Oskar Seger zur Abstimmung. 132 Freisinnige stimmten für den Antrag der Parteileitung und nominierten damit Mathias Gabathuler für das Stadtpräsidium und den Stadtrat. Die nötige absolute Mehrheit hat er deutlich übertroffen. «Dieses eindeutige Resultat freut und ehrt mich sehr. Es verpflichtet aber auch. Ich bin froh, diesen grossen Rückhalt der Partei zu spüren», kommentiert Kandidat Mathias Gabathuler das Resultat.

Bürgerlich, frisch, urban

Mit Mathias Gabathuler nominiert die FDP-Stadtpartei einen bürgerlichen, frischen und urbanen Kandidaten. Als Rektor einer kantonalen Mittelschule verfügt er über langjährige Führungs- und Verwaltungserfahrung. Gabathuler will St.Gallen als Metropole in der Ostschweiz stärken, sich für die Unternehmen einsetzen und St.Gallen zu einer «Smart City» ausbauen.

Das Abstimmungsresultat im Detail:

  • Eingegangene Stimmzettel: 138
  • Davon leer: 1
  • In Betracht fallend: 137
  • Absolutes Mehr: 69
  • Ja-Stimmen: 132
  • Nein-Stimmen: 1
  • Enthaltungen: 4

(Quelle: Medienmitteilung FDP Stadt St.Gallen, 12.05.2020)

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge